Freitag, 22. März 2019
20:00 Uhr
Sambop
Sambop

Sambop

Latin Jazz

Paulo Morello (g)
Lula Galvao (acoustic g)
Dudu Penz (b)
Mauro Maritns (dr)

Den Meistergitarristen Paulo Morello - bei uns seit Jahren ein Garant für mitreißende Latinjazzkonzerte - kommt mit seinem neuen Brazil Quartett wieder mal nach Weiden.

Der Name SAMBOP ist Programm: in der Verschmelzung zweier Begriffe, von denen der eine für die Kernstilistik des modernen Jazz und der andere für den prägendsten Rhythmus der brasilianischen Musik steht, liegt das ganze musikalisch- künstlerische Konzept diese neuen Formation.

Dabei treffen die federnde Leichtigkeit der brasilianischen Musik mit der Raffinesse und der Intensität und dem Speed des Jazz zusammen.

So erwartet uns ein spannender Konzertabend, der sicherlich nicht nur Jazzpuristen begeistern wird....

http://www.paulomorello.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 25,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

Vorverkauf bei nt-ticket.de

 
Samstag, 27. April 2019
20:00 Uhr
Jamie Saft "New Standard Trio"
JamieSaft

Jamie Saft "New Standard Trio"

Modern Jazz

Jamie Saft (p)
Steve Swallow (b)
Bobby Previte (dr)

Mit dem Jamie Saft "NEW STANDARD TRIO" kommt ein Klaviertrio der Spitzenklasse nach Weiden.

Der New Yorker Multiinstrumentalist, Komponist und Toningenieur präsentiert die moderne Art der klassischen Klavier- Bass- Schlagzeug Besetzung spannend und mitreißend. 2015 gewann er übrigens in den Kritiker- Polls der Fachzeitschrift " Downbeat" in der Kategorie "Rising Star". Neben Geri Allen gehört auch der legendäre Paul Bley zu seinen Mentoren.

Ein jahrzehntelanger Weggefährte von Paul Bley ( bei uns bereits mit dem Jimmy Giuffre Trio 1995 zu hören ) ist übrigens der mittlerweile 78- jährige Steve Swallow. Er gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Vertretern des E- Basses. Fast zahllos sind die Einspielungen, die er als Sideman oder unter eigenem Namen veröffentlicht hat. Der sensible, hochvirtuose Edeltieftöner sorgt mit dem gefragten Meisterdrummer Bobby Previte nicht nur für den Groove im Trio, sondern auch für exzellente Soli.

Ein Konzert der Sonderklasse: nicht versäumen!

http://www.jamiesaft.com/

http://www.bobbyprevite.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 30,- € / Mitglieder 23,- € / Schüler und Studenten 25,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

Vorverkauf bei nt-ticket.de

 
Samstag, 18. Mai 2019
20:00 Uhr
Marian Petrescu / Wawau Adler Quartett
PetrescuAdler

Marian Petrescu / Wawau Adler Quartett

Mainstream

Marian Petrescu (p)
Wawau Adler (g)
Joel Locher (b)
Guido May (dr)

Der in Bukarest geborene M. Petrescu studierte in Helsinki Klassik und Jazz und steht ganz in der Tradition eines Oscar Peterson. Wegen seiner atemberaubender Technik, seinem Swing und mitreißender Spielfreude wurde er von seinem Mentor aus Paris Martial Solal als "Horowitz des Jazzpianos" bezeichnet, treffender kann man ihn nicht charakterisieren!

Jazz_BW

Im spannenden Gegensatz dazu hat der Gitarrist Wawau Adler seine Wurzeln im Gypsy Jazz und sorgt so im Quartett für den unvergleichlichen Django Reinhardt- Sound. übrigens wurde Wawau vor kurzem in den USA zu den fünf besten Gypsy- Jazzgitarristen der Welt gewählt.

Klar, daß mit Joel Locher am Bass und dem Schlagzeuger Guido May hochkarätige Partner im Ensemble für den zugehörigen Groove sorgen.

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 25,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

Vorverkauf bei nt-ticket.de

 
Freitag, 28. Juni 2019
20:00 Uhr
Tango Transit
TangoTransit

Tango Transit

Tango

Martin Wagner (acc)
Hans Höhn (b)
Andreas Neubauer (dr)

Nach einem unvergessenen Konzert vor 6 Jahren- übrigens das erste im Bistrot Paris- bot sich wieder die Gelegenheit, das nicht alltäglich besetzte Trio auf seiner "Akrobat - Tour" nach Weiden zu holen.

Die Art, nach der die Ausnahmemusiker Energie und Ausdruckskraft des klassischen Tangos mit modernem Sound verschmelzen , sucht seinesgleichen: der "Transit" geht von Elementen aus der Cajon- Musik Louisianas zur Rohheit des Balkans, französische Musette trifft auf orientalische Klänge; hinzu kommen bisweilen sogar House - Bass Drum oder Wah- Wah und Verzerrer beim Akkordeon, alles mit hoher Musikalität und Spielfreude spannend präsentiert.

Die Musik von Tangotransit ist kraftvoll, filigran, melancholisch und schweißtreibend und vor allem live äußerst beeindruckend.

http://www.tango-transit.de/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 25,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

Vorverkauf bei nt-ticket.de

 
Montag, 29. Juli bis
Freitag, 2. August 2019
17. Weidener Jazzseminar

17. Weidener Jazzseminar
Ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Musikschule und des Jazz-Zirkel Weiden e.V.
Leitung: Thomas Stock

Jazzseminar

Sessions : 29. Juli /31. Juli / 1. August 2019
( Beginn jeweils 20.15 Uhr )
Bistrot Paris

Dozentenkonzert
30. Juli 2019 ( Beginn 20.00 Uhr )
Sparkasse Oberpfalz Nord
Bahnhofstraße

Das mittlerweile 17. Jazzseminar in Folge ist aus dem Weidener Jazzkalender nicht mehr wegzudenken und sorgt weiterhin für Nachwuchsförderung und Talentschmiede. Nach bewährtem Konzept werden wieder Bandtraining, Jazzharmonik und - rhythmik, sowie Gruppen- und Einzelunterricht tagsüber in der Musikschule geübt. An drei Abenden folgen dann Sessions im Jazzzirkel- Domizil im Bistrot Paris. Hier kann dann das interessierte Publikum die einzelnen Seminar- Combos live erleben.

Dozenten: Juri Smirnov ( Holzbläser), Norbert Ziegler (Blechbläser), Michael Flügel ( Piano), Gerhard Kraus ( Gitarre ), Veronika Zunhammer ( Gesang ), Markus Fritsch ( Bass ), Thomas Stock ( Schlagzeug und Leitung).

Das Dozentenkonzert findet wie gewohnt bei freiem Eintritt in der Eingangshalle der Sparkasse Oberpfalz Nord statt.

Teilnehmen können Sänger/- innen und Spieler der folgenden Instrumente: Piano, E-/ Kontrabass, Gitarre , Saxophone, Klarinette, Querflöte, Schlagzeug und Blechbläser.

Weitere Informationen, auch zu den Dozenten gibt es unter:
http://www.thomasstock.de/

Kursgebühr 200,- € / Eintritt (Session): 5 € (Seminarteilnehmer frei)