Samstag, 2. Dezember 2017
20:00 Uhr
Jermaine Landsberger Trio feat. Sandro Roy
Sandro Roy

Jermaine Landsberger Trio feat. Sandro Roy

Gypsy Swing

Sandro Roy (viol)
Jermaine Landsberger (p)
Joel Locher (b)
Guido May (dr)

Zum Jahresende zieht der Jazz-Zirkel nochmals alle Register und bringt ein mitreißendes, mit atemberaubender Technik gespieltes Swingfeuerwerk nach Weiden:

Das hochkarätig besetzte Jermaine Landsberger Trio kommt im Rahmen einer CD- Release Tour ins Bistrot Paris, ergänzt durch den 23-jährigen(!), hochtalentierten Geiger Sandro Roy .

Der aus einer Sintifamilie stammende S.Roy hat die Musik im Blut und spielt sein Instrument ganz im Zeichen des legendären Stephane Grappelli im unvergessenen HOT CLUB DE FRANCE. Schon in jungen Jahren wurde Sandro Roy mit Preisen ausgezeichnet und ist seitdem stark in den Medien vertreten.

Endlich kann auch Jermaine Landsberger wieder einmal auf "seinem" früheren Flügel spielen, der ja jetzt zum Inventar des Jazz-Zirkels gehört.

Originaler Gypsy- Jazz, von hochkarätigen Musikern mit viel Spielfreude präsentiert - Django lives!

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Samstag, 18. November 2017
20:00 Uhr
Jean-Philippe Bordier Trio feat. Pascal Bivalski
Bordier Trio

Jean-Philippe Bordier Trio feat. Pascal Bivalski

Mainstream

Jean-Philippe Bordier (g)
Guillaume Naud (org)
Pascal Bivalski (vib)
Andreas Neubauer (dr)

Aus Paris ins Bistrot Paris: In reizvoll unkonventioneller Besetzung mit Orgel, Vibraphon und Schlagzeug präsentiert der aus der französischen Metropole nach Weiden kommende Gitarrist Jean- Philippe Bordier überwiegend Eigenkompositionen. Diese stehen stilistisch in der Tradition eines Wes Montgomery bis George Benson und bilden so einen frischen, mitreißenden Mix aus Swing, Funk und Latin .

J.- Ph. Bordier ist seit über 30 Jahren ein fester Bestandteil der Pariser Jazzszene, in der er sich außer als Solist auch als gefragter Sideman mit George Brown, Butch Warren u.v.m. einen Namen gemacht hat.

Als gleichberechtigte Partner , die nicht nur feinsinnig begleiten, sondern auch solistisch glänzen, fungieren der Organist G. Naud, der in der Tradition eines Bobby Hutcherson oder Lionel Hampton stehende Vibraphonist P. Bivalski und der aus Frankfurt stammende , jetzt in Paris lebende A. Neubauer.

Letzterer ist beim Jazz-Zirkel seit TANGO TRANSIT noch in bester Erinnerung als stilübergreifender Drummer zwischen traditionellem Jazz, Latin und Funk.

http://www.andreas-neubauer.de/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Freitag, 3. November 2017
20:00 Uhr
Session
Session

Session

Leitung: Martin Dilling

Auch im WEIDENER JAZZHERBST 2017 darf eine Session natürlich nicht fehlen : Profis und Amateure spielen Themen aus dem Great American Songbook in spontan formierten Bands mit viel Freiräumen für Improvisationen und Solos.

Das Jazz-Zirkel Instrumentarium steht mit Schlagzeug, Flügel und Soundanlage bereit für spielfreudige Musiker.

Sessions im Bistrot : ein Schaufenster der Weidener Jazzszene.

Eintritt: frei

 
Freitag, 20. Oktober 2017
20:00 Uhr
Mark Soskin Quartet
Mark Soskin

Mark Soskin Quartet

Modern Jazz

Mark Soskin (p)
Roberto Bossard (g)
Gildas Bocle (b)
Elmar Frey (dr)

Vor allem durch sein 14jähriges Engagement in der legendären Band des "Saxophone Colossus" Sonny Rollins ist der amerikanische Ausnahmepianist Mark Soskin international bekannt geworden.

Für sein ATLANTIC CROSSING Projekt kommt er regelmäßig nach Europa und tourt hier mit dem französischen Bassisten und den beiden Schweizern Roberto Bossard an der Gitarre und dem Drummer Elmar Frey. Mit ihnen durchforscht er die Facetten seiner Kompositionen mit einer eher selten zu hörenden Klavier- Gitarre Kombination.

Das Quartett bietet einen energiegeladenen und zupackenden Jazz auf höchstem Niveau - nicht versäumen.

http://www.marksoskin.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Samstag, 7. Oktober 2017
20:00 Uhr
Mareike Wiening Quintett
Mareike Wiening

Mareike Wiening Quintett: "Jazz It, from Luther to Martin Luther King"

Modern Jazz

Yara Linss (voc)
Markus Harm (as)
Florian Müller (g)
Alex Bayer (b)
Mareike Wiening (dr)

Auch der Jazz-Zirkel möchte seinen Beitrag zum Luther- Jahr leisten:

Kurzfristig war letztes Jahr die junge, jetzt in New York lebende Schlagzeugerin Mareike Wiening als Ersatz im Sven Faller Trio eingesprungen. Dabei zeigte sich sehr schnell, daß sie weit mehr als ein "Ersatz" war. Daß sie auch eine hervorragende Komponistin und Bandleaderin ist, können wir mit ihrem aktuellen Luther- Projekt erleben. Mit diesem findet sie einen Zugang zu M. Luther über die amerikanische Geschichte und mit ihr dem unvergessenen Martin Luther King. Er hat wohl wie kein zweiter Luthers Gedanken in seinem Kampf um Gerechtigkeit nach Amerika gebracht.

In diesem Konzert werden die Parallelen zwischen den beiden Luther herausgearbeitet. Sie sind vielfältiger als man gemeinhin denkt. So gibt es viel Musik, die von Martin Luther King- ein begeisterter Jazzfan- inspiriert wurde.

In Martin Luthers Tischreden findet sich eine charakteristische Bemerkung: "Die Noten machen den Text lebendig". Genau das hat sich M.Wiening gedacht und die Botschaft von Martin Luther King vertont .

Ein interessantes Projekt mit viel Tiefgang, von hervorragenden Musikern präsentiert...

http://www.mareikewiening.com/

http://www.yaralinss.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Freitag, 22. September 2017
20:00 Uhr
Vein feat. Andy Sheppard
Andy Sheppard

Vein feat. Andy Sheppard

Modern Jazz

Andy Sheppard (ts)
Michael Arbenz (p)
Thomas Jähns (b)
Florian Arbenz (dr)

Das hochkarätige Klavier Trio VEIN mit jungen Musikern aus der Schweiz geht immer wieder mit Weltklasse - Gastsolisten auf Tournee: Bereits vor 5 Jahren konnten wir so einen unvergessenen Abend mit Dave Liebman erleben. Dieses Mal ist der britische Tenorsaxophonist Andy Sheppard mit von der Partie:

Dieser gehört heute zu den wichtigsten Musikern am Tenorsaxophon. Sein ruhiger, souveräner Ton ist auf zahlreichen Einspielungen verewigt und ist derzeit auch ein Markenzeichen der Carla Bley- Formation. Aber auch Randy Brecker, George Russell , Gil Evans u.v.m wollten den Mann mit dem großen Ton in ihren Bands haben .

So kann wieder ein spannender Einblick in die aktuelle, internationale Jazzszene in Weidens Jazzkeller Nr.1, dem BISTROT PARIS, genommen werden...

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Montag 31. Juli bis
Freitag 4. August 2017
15. Weidener Jazzseminar

15. Weidener Jazzseminar
Ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Musikschule und des Jazz-Zirkel Weiden e.V.
Leitung: Thomas Stock

Jazzseminar

Sessions 31. Juli, 2./3. August 2017
( Beginn: jeweils 20:15 Uhr )
Bistrot Paris

Dozentenkonzert
1. August 2017 ( Beginn: 20:00 Uhr )
Sparkasse Oberpfalz Nord
Bahnhofstraße

Das mittlerweile 15. Jazzseminar in Folge ist aus dem Weidener Jazzkalender nicht mehr wegzudenken und sorgt weiterhin für Nachwuchsförderung und Talentschmiede. Nach bewährtem Konzept werden wieder Bandtraining, Jazzharmonik und - rhythmik, sowie Gruppen- und Einzelunterricht tagsüber in der Musikschule geübt. An drei Abenden folgen dann Sessions im Jazzzirkel- Domizil im Bistrot Paris. Hier kann dann das interessierte Publikum die einzelnen Seminar- Combos live erleben.

Dozenten: Juri Smirnov ( Holzbläser), Norbert Ziegler (Blechbläser), Michael Flügel ( Piano), Gerhard Kraus ( Gitarre ), Veronika Zunhammer ( Gesang ), Markus Fritsch ( Bass ), Thomas Stock ( Schlagzeug und Leitung).

Das Dozentenkonzert findet wie gewohnt bei freiem Eintritt in der Eingangshalle der Sparkasse Oberpfalz Nord statt.

Teilnehmen können Sänger/- innen und Spieler der folgenden Instrumente: Piano, E-/ Kontrabass, Gitarre , Saxophone, Klarinette, Querflöte, Schlagzeug und Blechbläser.

Weitere Informationen, auch zu den Dozenten gibt es unter:
http://www.thomasstock.de/

Kursgebühr 200,- € / Eintritt (Session): 5 € (Seminarteilnehmer frei)

 
Freitag, 14. Juli 2017
20:00 Uhr
Uwe Nitzls SIXPAK feat. Paul Lang van Lier
UNitzl

Uwe Nitzls SIXPAK feat. Paul Lang van Lier

Worldfusion

Uwe Nitzl (keys, synthesizer)
Florian Leuthold (perc)
Kim Barth (as, fl, perc)
Markus Grill (dr)
Paul Lang van Lier (vib)
Ralf Bauer (tb)
Marin Alic (b)

Die ehemalige Formation " Hot Cargo" - von fetzigen Jazz-Zirkel Sommerfesten noch bestens bekannt - hat sich neu formiert und präsentiert, jetzt noch mit Vibraphonsound ergänzt, eine mitreißende Kombination aus Funk, Latin und Fusion , die sich schon nach wenigen Takten auf die Zuhörer überträgt. Uwe Nitzl, von dem die meisten Stücke stammen, sieht seine Wurzeln in der legendären Formation "Weatherreport", die in den siebziger/ achtziger Jahren weltweit für Furore sorgte, und steht somit in der Tradition Joe Zawinuls. Dabei ist es ihm wichtig, daß Einflüsse, die sich aus der unterschiedlichen Herkunft der Musiker ergeben, in der Musik berücksichtigt werden.

So werden packender Groove, feurige Percussion und spannende Solis unter der Leitung des Komponisten, Arrangeurs und Soundtüftlers Uwe Nitzl sicher auch in neuer Besetzung wieder für einen heißen - natürlich musikalisch gesehen - Sommerabend im Bistrot Paris sorgen.

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Freitag, 23. Juni 2017
20:00 Uhr
Blue Note Project + Session
BlueNoteProject

Blue Note Project, anschließend Session

Mainstream

Lothar Kiehl (ts)
Florian Klein (p)
Klaus Schmitt (b)
Antje Storch (dr)

Im ersten Teil des Abends präsentiert das aus der Weidener Jazzszene hervorgegangene Blue Note Project eigenbearbeitete Standards aus der ersten soeben erschienenen CD.

Im Anschluß daran sind wieder alle Jazzmusiker eingeladen zum gemeinsamen, spontanen Musizieren. Wie immer ist für Schlagzeug, Flügel und Soundanlagen gesorgt. Für einen "reibungslosen" Ablauf sorgt der Chef des Blue Note Projects, Lothar Kiehl.

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt frei!

 
Freitag, 12. Mai 2017
20:00 Uhr
Blue Train Sextett
Blue_Train

Blue Train Sextett feat. Jim Rotondi, Steve Davis

Hardbop

Jim Rotondi (tp)
Ralph Reichert (ts)
Steve Davis (tb)
Oliver Kent (p)
Milan Nikolic (b)
Joris Dudli (dr)

Durch die Zusammenarbeit mit dem Wiener Meisterdrummer Joris Dudli konnten wir immer wieder internationale Jazzgrößen nach Weiden holen: erinnert sei hier an unvergessliche Konzerte mit Fritz Pauer, Chico Freeman, Curtis Fuller u.a.

In seinem aktuellen Projekt präsentiert er originalen Souljazz und Hardbop der Spitzenklasse mit internationalen Musikern. Steve Davis war übrigens Mitglied in Art Blakeys "Jazzmessengers", einer Formation, die über Jahrzehnte hinweg das Maß aller Dinge in Sachen Hardbop und Talentschmiede war.

Der Name "Blue Train" erinnert natürlich an das weltberühmte Album John Coltranes und ist Inspiration und Programm zugleich.

Raffinierte Bläsersätze, erstklassige Solisten, ein packender Groove mit viel Spielfreude präsentiert - das sind die Garanten für einen mitreißenden Abend in Weidens Jazzkeller Nr.1.

http://www.jorisdudli.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Freitag, 5. Mai 2017
20:00 Uhr
Prague Vienna Connection
PVC

PVC - Prague Vienna Connection

Mainstream

Irina Pavlovic (p)
Dorothea Jaburek (voc)
Frantisek Uhlir (b)
Jaromir Helesic (dr)

Im Jahr 2010 hat sich dieses Quartett aus hervorragenden österreichischen und tschechischen Musikern formiert und begeistert die europäische Jazzszene seitdem mit erlesenen Nummern aus dem Great American Songbook und raffinierten Eigenkompositionen.

Die prägnant samtige Stimme und das hochvirtuose Klavierspiel der beiden Wienerinnen erden Jaromir Helesic mit seinem groovigen und mitreißendem Schlagzeug und Frantisek Uhlir, der Rekordhalter in Sachen Jazz- Zirkel Auftritten. Dieser ist sowohl als Begleiter, als auch als Solist einer der großen europäischen Edeltieftöner.

PVC - klingt sicher nicht wie Plastik. Come and listen!

http://www.fut.zde.cz/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Freitag, 7. April 2017
20:00 Uhr
Nils Wolgram "Nostalgia"
Nostalgia

Nils Wogram "Nostalgia"

Modern Jazz

Nils Wogram (tb)
Arno Krijger (org)
Dejan Terzic (dr, glockenspiel)

Nils Wogram gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter des zeitgenössischen Jazz " Made in Germany". Zahlreich sind die Auszeichnungen, die der Ausnahmeposaunist bereits erhalten hat: Albert Mangelsdorff Preis 2013, BMW Jazz-Award 2011, Jazzpott 2011 und JazzEcho 2011 und 2016.

Mit seinem außergewöhnlich besetztem Trio schafft er eine Gradwanderung zwischem nostalgischem Retrosound und dem spannenden Austesten eigener Klangräume. Dabei helfen ihm sein unbeschreibliches Beherrschen der Posaune, Obertontechniken, die an sein großes Vorbild Albert Mangelsdorff erinnern und natürlich hervorragende, gleichberechtigt agierende Mitmusiker.

"Ein fast immer wundersam groovender Fluss, der diverse Elemente der Jazzgeschichte in einen eigenen, zukunftsorientierten Sound kanalisiert... ein Spaß voller Finesse, Geschmack und Tempo, der sich auf das Publikum überträgt..", so urteilte die SZ euphorisch.

Ein Konzert, das sich kein Musikfreund entgehen lassen sollte...

http://www.nilswogram.com/

http://www.dejanterzic.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Donnerstag, 2. März 2017
20:00 Uhr
Iiro Rantala - Ulf Wakenius Duo
Iiro_Ulf

Iiro Rantala - Ulf Wakenius Duo

Mainstream

Iiro Rantala (p)
Ulf Wakenius (g)

Beide Weltklassemusiker trafen sich 2015 zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Projekt in der Berliner Philharmonie. Der große Erfolg führte dazu, daß daraus eine feste Formation wurde, die seitdem auf den berühmten Festivals immer zu einem Highlight wurde. Deshalb freuen wir uns besonders, daß wir die beiden genialen Musiker auf der Bühne im Bistrot "hautnah" präsentieren können.

Rantalas letzte Soloaufnahme wurde mit dem Echo Jazz Award und als beste Schallplatte des Jahres ausgezeichnet. Er versteht es, wie nur wenige Arrangeure, den emotionalen wie musikalischen Kern eines Themas herauszuschälen und kann dabei auf seine fulminante Technik zurückgreifen .

Wakenius war ständiges Mitglied in einem der berühmtesten Formationen des Jazz, dem Oscar Peterson Quartett. Er verbindet ein ausgeprägtes Gespür für Rhythmus mit einem lyrischem Gefühl .

Wie Rantala setzt auch Wakenius auf Melodie und Groove.

Ein absolutes Highlight nicht nur für Jazzpuristen - nicht versäumen!

http://www.ulfwakenius.net/

http://www.iirorantala.fi/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz
 
Freitag, 17. Februar 2017
20:00 Uhr
Fusion X
Fusion_X

Fusion X

Juri Smirnov (ts, ss, fl)
Klaus Vanino (g)
Albert Dotzler (b)
Thomas Stock (dr)

Aus Musikern, die den Jazz-Zirkel nicht nur musikalisch, sondern auch organisatorisch und ideell seit vielen Jahren begleiten, besteht die seit mehreren Jahren gereifte Formation:

Juri Smirnov hat nach seiner Emigration in den Westen von Weiden aus seinen Weg in die deutsche Jazzszene gefunden, Thomas Stock ist aktives Mitglied des Jazz-Zirkels, Musikschuldozent , vielbeschäftigter Drummer in den verschiedensten Ensembles und sorgt als unermüdlicher Leiter des Weidener Jazzseminars für den Jazznachwuchs. Albert Dotzler ist eine konstante Größe als Tieftöner der Weidener Jazzszene.

Zusammen mit dem hervorragenden Regenstaufer Gitarristen Klaus Vanino präsentiert Fusion X Funk und Latin mitreißend und spannend mit viel Freiräumen für Improvisation.

Bekannte Standards von den Brecker Brothers, Chick Corea und co. in eigenständiger Bearbeitung werden für einen fetzigen Jazzabend sorgen.

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz