Samstag 12. November 2011 Kirk Lightsey / Bernd Reiter Quartett
Kirk Lightsey

Kirk Lightsey / Bernd Reiter Quartett
A Tribute to John Coltrane

Kirk Lightsey (p)
Gabor Bolla (ts)
Milan Nikolic (b)
Bernd Reiter (dr)

Für diese Europatournee haben drei junge Musiker eine lebende Jazz-Legende eingeladen: Kirk Lightsey. Der mittlerweile 74-jährige US-Amerkaner spielte in seiner langen Laufbahn mit nahezu allen Größen des Bebop. Darunter befinden sich so klangvolle Namen wie Cannonball Adderley, Dexter Gordon, Sonny Stitt oder Kenny Burell, um nur einige wenige zu nennen. Er gehört zu der Generation von Pianisten des Neo-Bop, die in der Tradition von Mc Coy Tyner stehen und ein Bud Powell-Bewusstsein, ein Art-Tatum-Styling mit unglaublicher Technik und Spielfreude vereinen.

Ein Abend voller mitreißend energetischer und swingender Musik auf allerhöchstem Niveau erwartet die Jazzfreunde an diesem Samstag im November.

http://www.berndreiter.com/

 
Samstag 26. November 2011 Claus Raible Orchester
Claus Raible Orchester

Claus Raible Orchester
"Whatever Lola Wants" - a dedication to the ladies

Florian Jechlinger (tp)
Steve Fishwick (tp)
Hermann Breuer (trb)
Mathias Götz (trb)
Brad Leali (as)
Claus Koch (ts)
Max Schweiger (bs)
Claus Raible (p)
Giorgos Antoniou (b)
Alvester Gamett (dr)

Nach einem der unvergessenen Highlights bei den Jazz-Zirkel Konzerten, für das vor drei Jahren das Brad Leali / Claus Raible Quartett sorgte, ist es ein Glücksfall, jetzt das zum Tentett erweiterte Ensemble nach Weiden holen zu können. Dieses ungewöhnliche Bandformat gewährt den reichen Klang einer Big-Band, ist aber zugleich kompakt und beweglich wie eine Small Group und präsentiert im aktuellen Programm Kompositionen, die allesamt Frauen gewidmet sind.

Die Quartettbesetzung wurde mit Top-Solisten aus verschiedenen Ländern und Generationen erweitert: Neben den einheimischen Größen Hermann Breuer, Florian Jechlinger, Claus Koch und Mathias Götz kommen Max Schweiger aus New York und der Ausnahmetrompeter Steve Fishwick aus London zur Band. Dieses internationale Spitzentreffen bei bester Akustik in der Max-Reger-Halle sollte sich kein Musikfreund entgehen lassen.

 
Samstag 29. Oktober 2011
ab 20:00 Uhr
Volvo Bigband - Jazzorchester Regensburg
Volvo Bigband

Volvo Bigband - Jazzorchester Regensburg
feat. Steffi Denk (voc)
Leitung: Ed Partyka

Florian Trübsbach, Herwig Gradischnig, Lutz Häfner, Oliver Leicht, Susanne Heitmann (reeds)
Jörg Engels, Martin Auer, Stephan Zimmermann, Tobias Weidinger (tp)
Christian Sommerer, Felix Fromm, Johannes Herrlich, Johannes Lauer (trb)
Lorenz Kellhuber (p)
Henning Sieverts (b)
Jean-Paul Höchstädter (dr)

Der umwerfende - fast wörtlich zu nehmende - Sound einer Big-Band darf natürlich beim Weidener Jazz-Herbst nicht fehlen.

Das Jazzorchester Regensburg besteht aus 17 Spitzenmusikern der europäischen Jazzszene, die auch Mitglieder des Hessischen Rundfunks, des Vienna Art Orchesters oder der George Gruntz Concert Jazz Band sind, und sich seit 2008 zu regelmäßigen Projekten treffen. Die musikalische Leitung liegt bei dem renommierten, amerikanischen Posaunisten und Hochschuldozenten Edward A. Partyka, der auch mit seinen humorvollen Ansagen für einen kurzweiligen Abend sorgt.

Richtig zur Sache geht es dann, wenn die Regensburger Sängerin Steffi Denk auf die Bühne kommt.

http://www.jazzorchesterregensburg.de/

 
Mittwoch 12. Oktober 2011
ab 20:00 Uhr
Three Wise Men
Three Wise Men

Three Wise Men

Rossano Sportiello (p)
Frank Roberscheuten (reeds)
Martin Breinschmid (dr)

Kaum ein Ensemble hat einen derartig vollen Terminkalender wie die Three Wise Men. Kein Wunder, denn mit ihrer unverwechselbaren, auf höchstem Niveau gespielten Art, Swing zu präsentieren, begeistern sie das Publikum auf der ganzen Welt. Dabei bietet das Trioformat die ideale Möglichkeit für spontane interaktive Kommunikation sowohl zwischen den Musikern, als auch dem Publikum.

Mit hohem technischen Können, viel Humor und Spielfreude zeigen die drei Ausnahmemusiker immer wieder, dass der Swing einfach die unverwechselbare und treibende Krafft des Jazz ist. Der ideale Auftakt für den Weidener Jazzherbst im historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses, mitten im Herzen der Altstadt!

http://www.frankroberscheuten.com/
http://www.rossanosportiello.com/
http://www.breinschmid.at/

 
Freitag 23. September 2011
ab 20:00 Uhr
Session im Alten Eichamt
Jazzsession

Die Sessions des Jazz-Zirkels sind wichtige Termine für Amateure und Profis, die Spaß haben am spontanen Musizieren und Interpretieren bekannter Jazzstandards.

Für Schlagzeug, Klavier und Soundanlage ist wie immer gesorgt.

 
Freitag 8. Juli 2011 Jazz-Zirkel-Sommerfest

Refreshment

Dass zum "Vorglühen" auch Refreshment gehören kann, zeigt die gleichnamige Schülerband des Kepler-Gymnasiums auf höchst spannende Weise. Lassen Sie sich überraschen, mit welcher Begeisterung und auf welchem Niveau junge Leute heute "alte Jazzstandards" spielen.

Kevin Luber (tp)
Peter Pylypiw (tp)
Tabea Peischl (ts)
Phillip Kreiner (tb)
Michael Andonie (g)
Andreas Bühner (p)
Manuel Schmidtmeister (b)
Marius Hirn (dr)

Burdette Becks Quartett

Die langjährige Mitarbeit in mehreren Militärbands und Konzerte mit namhaften Künstlern wie Bob Hope, Lou Rawls, Dionne Warwick und Wynton Marsalis führten den grandiosen amerikanischen Entertainer, Sänger und Flötisten Burdette Becks nach Europa und speziell nach Deutschland. Durch seine fundierte musikalische Ausbildung fühlt er sich in vielen verschiedenen Stilistiken zuhause und begeistert seine Zuhörer mit seinem meisterhaften Flötenspiel und seiner souligen Stimme. In dieser Formation widmet er sich dem Jazz, speziell dem Funk und lateinamerikanischen Klängen.

Burdette Beck (voc, fl)
Jürgen Schmidt (p)
Stefan Engelmann (b)
Stephan Brandt (dr)

http://www.burdette.de/

Freitag 8. April 2011 9. Bayerisch-Böhmische Jazzbegegnungen

6Press plays the Music of Wayne Shorter

Die Musiker der Band 6Press haben sich ganz dem Werk der amerikanischen Tenorsaxofonlegende Wayne Shorter verschrieben. Sie spielen seine Kompositionen faszinierend und mit immer neuen Ideen. Die Frontlinie mit drei Melodieinstrumenten ermöglicht klangvolle Arrangements, die Shorters Kompositionen in reichen Farben mitreißend leuchten lassen.

Alexander Bühl (ts)
Filip Wisniewski (g)
Gunther Rissmann (b)
Jochen Pfister (p)
Johannes Ludwig (as)
Andreas Gandela (dr)

Milan Svoboda BigBand

Die Milan Svoboda BigBand gehört zu den bekanntesten Bigbands unseres Nachbarlandes und vereint führende Solisten der tschechischen Jazz-Szene. Begeisternd, mit unglaublicher Präzision und Spielfreude werden fast ausschließlich Eigenkompositionen gespielt. In den letzten 30 Jahren sind von dieser Formation 14 Alben erschienen. Es ist immer wieder ein unglaubliches Erlebnis, diese Ausnahmeband live zu erleben.

http://www.milansvoboda.com/

 
Freitag 18. März 2011 tangoprojekt 5 feat. Rose Bihler-Shah

Kein Geringerer als Aldo Pagani, Produzent und Verleger von Astor Piazzolla, urteilte mit höchster Anerkennung über die letzte CD "Estaciones" von tangoprojekt 5. Auch bei erfolgreichen Konzerten, wie z. B. beim internationel Piazzolla musicaward in Mailand oder im Münchner Gasteig, zeigen die professionellen Musiker ihre langjährige kammermusikalische Erfahrung und Musikalität.

Piazzollas Tango Nuevo verbindet Rhythmus, Gefühle und starke Metaphern zu einer neuen Form, auch beeinflusst durch die zeitgenössische Musik und den Jazz.

Seit kurzem arbeitet das Ensemble mit der Münchner Sängerin Rose Bihler-Shah zusammen, um Piazzollas Chansons wie Oblivion, Balada para un loco, Libertango usw. auf der Bühne neu zu präsentieren.

Rose Bihler-Shah (voc)
Johanna Luther (v)
Janusz Skutella (vc)
Klaus Luther (g)
Hans-Joachim Grajer (p)
Christian Gegg (b)

http://www.tangoprojekt5.de/

 
Mittwoch, 23. Februar 2011 Fritz Pauer Trio feat. Chico Freeman

Mit Chico Freeman kommt wieder einer der ganz großen Jazzmusiker nach Weiden. Der vielseitige Komponist und Saxofonist mit dem fantastischen Sound hat in den letzten Jahrzehnten mit absoluten Stars der Jazzwelt gespielt: Dizzy Gillespie, McCoy Tyner, Kirk Lightsey, Paquito d'Rivera, The Temptations, um nur einige wenige zu nennen.

Zum Jazz-Zirkel kommt er mit einem Aushängeschild unserer österreichischen Nachbarn in Sachen Jazz: dem Fritz Pauer Trio aus Wien.

Eine absolute Sensation im Programm des Jazz-Zirkels. Prädikat: auf keinen Fall versäumen!

http://www.chicofreeman.com/

http://www.fritzpauer.info/

 
Mittwoch, 9. Februar 2011 Startbahn Jazz: Harmzone

"Harmzone" ist ein Quartett, das während des Studiums and er Hochschule für Musik Nürnberg durch intensive Zusammenarbeit innerhalb der Jazz-Abteilung entstanden ist. Die unterschiedlichen musikalischen Hintergründe der vier Musiker begegnen sich in einer Welt voller Lebendigkeit, Spannung und Interaktion. Der Versuch, komplexe rhythmische und harmonische Strukturen einfach und kompakt klingen zu lassen, formt seit nunmehr einem Jahr den Band-Sound. Ihr energetischer Auftritt, das hochintensive Zusammenspiel wie auch die klangfarbige Umsetzung von Eigenkompositionen und Bearbeitungen ausgewählter Originale begeisterte sowohl das Publikum als auch die Jury des Internationalen Nachwuchsprojektes 2010 Startbahn Jazz in Straubing. Diese belohnte den Wettbewerbsauftritt des Quartetts mit dem begehrten Bayerntour-Preis und freut sich, die Band als Botschafter des Jazz durchs eigene Land zu schicken.

Markus Harm (as, ss)
Stephan Gembler (p)
Peter Christof (b)
Björn Glindemann (dr)

http://www.startbahn-jazz.de/

 
Freitag 7. Januar 2011
ab 20:00 Uhr
Session im Alten Eichamt
Jazzsession

Durch die Session führt der Pianist Martin Dilling.

Die Sessions des Jazz-Zirkels sind wichtige Termine für Amateure und Profis, die Spaß haben am spontanen Musizieren und Interpretieren bekannter Jazzstandards.

Für Schlagzeug, Klavier und Soundanlage ist wie immer gesorgt.