Freitag 10. Dezember 2010 JuMaLeSte
Dixie, Swing, Bebop, Cool Jazz, Klezmer, Tango

Juri Smirnov ist beim Jazz-Zirkel seit vielen Jahren gut bekannt: gleich nach seinem Umzug von Riga in die Oberpfalz knüpfte der Multi-Instrumentalist Kontakte zur einheimischen Jazz-Szene. Auch als Dozent beim jährlich stattfindenden Jazz-Seminar von Musikschule und Jazz-Zirkel gehört er längst zum Stammpersonal.

Für diesen Auftritt kommt er mit einem ganz besonderen Ensemble nach Weiden: das Repertoire des Quartetts erstreckt sich von Dixie über Swing, Bebop, Cool Jazz bis hin zu Klezmer-Musik und Tango. Durch den Einsatz der unterschiedlichsten Instrumente wird eine breite Palette von interessanten Klangfarben spannend erzeugt. Ein Abend, der an Abwechslungsreichtum kaum zu überbieten sein wird...

Juri Smirnov (ts, ss, fl, acc, p)
Leonid Khenkin (cl)
Max Stadler (b, acc)
Stefan Seegel (b)

Freitag 26. November 2010 KUK
Bebop, Mainstream

Das Weidener Jazz-Urgestein Ulli Knod hat wieder in das Jazz-Geschehen eingegriffen: sein aktuelles Ensemble besteht aus dem beim Jazz-Zirkel bestens bekannten Prager Edeltieftöner Frantisek Uhlir und dem Regensburger Supergitarristen Helmut Kagerer.

Sie präsentieren Jazz-Standards und raffinierte Eigenkompositionen aller drei Bandmitglieder, die durch die gleichberechtigte Interaktion der Musiker mit viel Raum für solistische Aktionen geprägt sind - logisch, dass der Jazz-Zirkel dafür sein Podium zur Verfügung stellt.

Helmut Kagerer (g)
Frantisek Uhlir (b)
Ulli Knod (dr)

 
Freitag 12. November 2010 Session im Alten Eichamt
Jazzsession

Durch die Session führt der Pfreimder Pianist Florian Klein.

Die Sessions des Jazz-Zirkels sind wichtige Termine für Amateure und Profis, die Spaß haben am spontanen Musizieren und Interpretieren bekannter Jazzstandards.

Für Schlagzeug, Klavier und Soundanlage ist wie immer gesorgt.

 
Freitag 22. Oktober 2010 Jim Snidero - Flo Kettler Group
Modern Jazz: Originals and Jazz Classic
SnideroKettlerGroup

Lee Konitz, Lou Donaldson, Charlie Mariano, Vincent Herring, Brad Leelie, jetzt kommt zur Reihe großer US-Altsaxophonisten, die bereits beim Jazz-Zirkel spielten, ein weiterer Star nach Weiden: Jim Snidero.

Vom Downbeat beschrieben als "alto sax virtuoso" und "master musician", gilt der New Yorker Saxophonist als einer der hochangesehensten Bandleader und recording artists in den USA. Er veröffentlichte bisher 16 Alben, eines davon war monatelang ein Hit in der Charts der US-Jazzradiosender.

In seinen Bands spielten Musiker wie Jeff Tain Watts, Tom Harrell, Billy Hart, Louis Hayes und viele mehr. Er selber war Mitglied in den Bands von Frank Sinatra, Tony Bennett und Sting, in der Charles-Mingus-Bigband, dem Mel Lewis Orchestra und der Maria-Schneider-Bigband. Mit der Flo Kettler Group ist er jetzt in diesem Jahr auf Europatournee.

Flo Kettler - er war bereits als "Ersatz" im Geiß/Arlt-Quartett kurzfristig im April als Schlagzeuger für das Konzert in Weiden eingesprungen - gehört zu den jungen Jazztalenten Deutschlands.

Eine seltene Gelegenheit, einen amerikanischen Stargast mit einem hochkarätigen Ensemble live zu erleben.

Jim Snidero (as)
Bernhard Pichl (p)
Rudi Engel (b)
Florian Kettler (dr)

 
Samstag 9. Oktober 2010 Cecile Verny Quartett
Jazz, Weltmusik, Pop
CecileVerny

Leidenschaftlich, ehrlich, charmant, humorvoll - so beschreiben Fans und Journalisten die Auftritte des Cecile Verny Quartetts. Seit über 20 Jahren begeistern die afrikanisch-französische Sängerin und ihre hochkarätige Band weltweit das Live-Publikum mit ihrem eigenständigen Mix aus Jazz, Poesie, afrikanischen Grooves und der außergewöhnlichen, warmen Stimme von Cecile Verny.

Ein absolutes Live-Highlight, erlebbar bei der hervorragenden Akustik der Max-Reger-Halle.

Cecile Verny (voc)
Bernd Heitzler (b)
Andreas Erchinger (p)
Lars Binder (dr)

 
Freitag 24. September 2010 HABIBI
Soul, Jazz, Pop
Habibi (Andrea)

Die Weidener Top-Sängerin Andrea Bibel ist seit den 1990ern eine feste Größe in der süddeutschen Musikszene. Ihre kraftvoll soulige und einfühlsame Stimme wie auch ihre Bühnenpräsenz, die geprägt ist von Wärme, Spaß und Spielfreude, macht sie für unterschiedliche Künstler in den verschiedensten Projekten zu einer vielgefragten Vokalistin.

Fließend bewegt sich HABIBI (arab. "Liebling") zwischen Soul, Jazz und Pop. Mal sanfte und atmosphärische Interpretationen von Cassandra Wilson, Des'ree und Pauline Taylor, aber auch dichte, komplexe und sehr abwechslungsreiche Funky-Versionen, Impressionen und Improvisationen von Jazz-Standards sind das Markenzeichen der außergewöhnlich besetzten Band.

Habibi (Band)

Andrea Bibel (voc)
Rene Schostak (g)
Andreas Corinth (g)
Wolfgang Riess (b)
Stefanie Batschko (perc)

 
Freitag 17. September 2010 Session im Alten Eichamt
Jazzsession

Durch die Session führt der Vohenstraußer Saxofonist Dr. Lothar Kiehl.

Für den Herbst sind im Eichamt zwei Sessions geplant, bei denen vielleicht auch der eine oder andere aus dem Jazzseminar wieder die Möglichkeit nutzt, mit Gleichgesinnten in lockerer Atmosphäre sich an Jazzstandards zu versuchen.

Die Sessions präsentieren in idealer Weise die aktuelle, einheimische Jazzszene und sind schon mehrfach Keimzelle für mittlerweile feste Ensembles geworden.

Für Schlagzeug, Klavier und Soundanlage ist wie immer gesorgt.

 
2. - 6. August 2010 8. Weidener Jazzseminar
Jazzseminar

Das Jazzseminar ist aus dem Weidener Jazzkalender nicht mehr wegzudenken und sorgt weiterhin gezielt für Nachwuchsförderung und Talentschmiede. So wird nach bewährtem Konzept - Bandtraining, Jazzharmonik und -rhythmik sowie Gruppen- und Einzelunterricht tagsüber in der Musikschule geübt.

An drei Abenden folgen ab 20:15 Uhr Sessions im Alten Eichamt, bei denen das Einstudierte der Öffentlichkeit präsentiert werden kann.

Das Dozentenkonzert findet bei freiem Eintritt in der Eingangshalle der Sparkasse Oberpfalz Nord statt.

 
Freitag 23. Juli 2010 Jazz-Zirkel-Sommerfest
MetroJazzBand

Seit über 40 Jahren ist die Metro-Jazzband auf Weidener Bällen bekannt. Seit 5 Jahren hat sie sich jedoch ganz dem Swing verschrieben! Dabei kommen aber auch bekannte Latin- und Rocknummern nicht zu kurz.

Dem Bandleader Roland Riedlbauer gelingt es immer wieder, Profis und Amateure unserer Region zu einem beachtlichen Klangkörper zu vereinen. Er begeistert nicht nur die Musiker, sondern auch die Zuhörer aller Altersklassen für die Musik von Duke Ellington, Count Basie, Glenn Miller und einigen besonderen Größen der 50er Jahre.

Bei diesem Konzert ist als besondere Überraschung sogar der weltberühmte russische Startrompeter Andrej Lobanov mit von der Partie! Genau die richtige Musik für einen heißen Swing-Abend in der Altstadt Weidens. Gefeiert wird in einem Zelt hinter dem "Alten Eichamt".

 
Freitag 25. Juni 2010 Session im Alten Eichamt
Jazzsession

Die Sessions des Jazz-Zirkels sind wichtige Termine für Amateure und Profis, die Spaß haben am spontanen Musizieren und Interpretieren bekannter Jazzstandards.

Für Schlagzeug, Klavier und Soundanlage ist wie immer gesorgt.

 
Samstag 15. Mai 2010 Olivier Franc's Tribute to Bechet Band
Traditioneller Jazz
Olivier Franc

Olivier Franc, der mit seinem Vater René schon vor 30 Jahren beim Jazz-Zirkel für ein unvergessliches Konzert sorgte, gilt als der Nachfolger des legendären Jazz-Pioniers und Saxophonisten Sydney Bechet, dessen Sohn Daniel übrigens am Schlagzeug sitzt.

O. Franc spielt auf dem goldenen Originalsaxophon Bechets, natürlich auch dessen erfolgreichste Komposition: Petite Fleur. Eine mitreißende Musik zwischen Jazz à la New Orleans und Swing à la Française, gespielt von einem großartigen Virtuosen mit besonderer Ausstrahlung.

Das Meisterkonzert der Extraklasse kann bei bester Akustik in der Max-Reger-Halle erlebt werden.

Olivier Franc (ss)
Daniel Bechet (dr)
Benoit de Flamesnil (tb)
Gilles Chevaucherie (b)
Jean-Baptiste Franc (p)

Freitag 30. April 2010 Andor's Jazzband
Swing - Nostalgisches aus Schellackzeiten
Olivier Franc

Auf vielfachen Wunsch hat der Jazz-Zirkel die Gelegenheit genutzt, um Andor’s Jazzband wieder nach Weiden zu holen. Das 1978 gegründete Neun-Mann-Orchester hat sich dem Jazz der „Roaring Twenties“ verschrieben, einer Zeit, in der der Jazz die Popmusik schlechthin war und Tausende in die Ballhäuser strömten.

Ganz im Stil der Orchester im Stil von Fletcher Henderson oder Duke Ellington zeichnen sich die erfahrenen Musiker durch perfekte Arrangements, mitreißende Soli und vor allem viel Freude am Musizieren aus. Hot-Dance-Musik der Spitzenklasse, moderiert auf unvergleichlich charmante und humorvolle Art vom Bandleader selbst.

http://www.andorsjazzbandholland.com/

Ad Houtepen (cor, cl, as, voc)
Kurt Weiss (tp)
Victor Bronsgeest (tb, voc)
Ronald Jansen Heytmajer (cl, as)
Hans Bosch (cl, ts, voc)
Hans Koppes (sousaphone)
Johan Lammers (bj, g)
Sebastian Demyczuk (dr)
Andor Lukás (p, leader)

Samstag 10. April 2010 Johannes Geiss - Michael Arlt Quartett
Sax No End - The music of Lee Konitz
Johannes Geiss

Der einzigartige Sound von Gitarre und Altsaxophon bestimmt den Ensembleklang von Sax No End und die Mischung aus federleichtem Swing und den unverwechselbaren Melodien der Jazzikone Lee Konitz wird von dem treibenden Groove von Bassist Wolfgang Kriener und Tobias Schirmer unterstützt.

Zwischen dem Bandsound und Einzeldarbietungen von energetisch bis introvertiert merkt man den Vieren den Willen zur Kommunikation an. Sie spielen nicht nur, sie hören intensiv aufeinander...

http://www.michaelarlt.de/
http://www.johannesgeiss.de/

Johannes Geiß (as)
Michael Arlt (g)
Wolfgang Kriener (b)
Tobias Schirmer (dr)

Freitag 5. März 2010 Blue Note Project
Piano and Voices
Jazzcake
Piano and Voices

Dieser Abend hält die Bühne ganz bewusst für einheimische Jazzmusiker frei, die zeigen, dass auch in unserer Gegend hervorragende Musiker sich dem Jazz verschrieben haben und voller Begeisterung und auf beachtlichem Niveau mit viel Spielfreude überzeugen können - also alles für einen abwechslungsreichen, unterhaltsamen Abend.

Blue Note Project

Diana Laden (voc)
Dr. Lothar Kiehl (ts)
Thomas Rom (bs)
Stefan Rother (tb)
Wolfgang Rauch (g)
Florian Klein (p)
Sebastian Ertl (b)
Mario Wild (dr)

Jazzcake

Piano and Voices

Kristina Reil (voc)
Luzia Brandl (voc)
Theresia Igl (voc)
Florian Klein (p)

Jazzcake

Lisa Witt (as, cl)
Lorenz Bergler (as)
Martin Dilling (p)
Dr. Stefan Reul (b)
Uwe Rögner (dr)

Freitag 13. Februar 2010 Duo Riessler Matinier
Zeitgenössischer Jazz
Michael Riessler

Zwei außergewöhnliche Musikerpersönlichkeiten in einer ungewöhnliche Formation: Der Klarinettist und Komponist M. Riessler, SWF-Jazzpreisträger, der unter anderem mit John Cage, Carla Bley, Michel Portal und vielen anderen auf der Bühne stand und J.-L. Matinier, der französische Akkordeonvirtuose!

Gemeinsam zaubern sie eine faszinierende Melange aus zeitgenössischem Jazz, moderner E-Musik, europäischer Folklore – „Aufregenderes ist derzeit selten zu hören“ (Süddeutsche Zeitung). Ein Abend also für Musikfreunde der verschiedensten Stilrichtungen – nicht versäumen!

http://www.michael-riessler.de/

Michael Riessler (b, cl)
Jean-Louis Matinier (acc)

Freitag 29. Januar 2010 Session
Session

Die Konzertsaison wird dieses Mal mit einer Session - erstmals in den historischen Räumen des Alten Eichamtes - eröffnet: ein wichtiger Termin für Amateure genauso wie für Profis, die Spaß haben am spontanen Musizieren und Interpretieren von bekannten Jazzstandards.

Für Schlagzeug, Klavier und eine Soundanlage ist wie immer gesorgt - ein lockerer und entspannter Abend voller Überraschungen für Aktive wie für Zuhörer kann beginnen.