Freitag, 22. September 2017
20:00 Uhr
Vein feat. Andy Sheppard
Andy Sheppard

Vein feat. Andy Sheppard

Modern Jazz

Andy Sheppard (ts)
Michael Arbenz (p)
Thomas Jähns (b)
Florian Arbenz (dr)

Das hochkarätige Klavier Trio VEIN mit jungen Musikern aus der Schweiz geht immer wieder mit Weltklasse - Gastsolisten auf Tournee: Bereits vor 5 Jahren konnten wir so einen unvergessenen Abend mit Dave Liebman erleben. Dieses Mal ist der britische Tenorsaxophonist Andy Sheppard mit von der Partie:

Dieser gehört heute zu den wichtigsten Musikern am Tenorsaxophon. Sein ruhiger, souveräner Ton ist auf zahlreichen Einspielungen verewigt und ist derzeit auch ein Markenzeichen der Carla Bley- Formation. Aber auch Randy Brecker, George Russell , Gil Evans u.v.m wollten den Mann mit dem großen Ton in ihren Bands haben .

So kann wieder ein spannender Einblick in die aktuelle, internationale Jazzszene in Weidens Jazzkeller Nr.1, dem BISTROT PARIS, genommen werden...

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 25,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

 
Samstag, 7. Oktober 2017
20:00 Uhr
Mareike Wiening Quintett
Mareike Wiening

Mareike Wiening Quintett: "Jazz It, from Luther to Martin Luther King"

Modern Jazz

Yara Linss (voc)
Markus Harm (as)
Florian Müller (g)
Alex Bayer (b)
Mareike Wiening (dr)

Auch der Jazz-Zirkel möchte seinen Beitrag zum Luther- Jahr leisten:

Kurzfristig war letztes Jahr die junge, jetzt in New York lebende Schlagzeugerin Mareike Wiening als Ersatz im Sven Faller Trio eingesprungen. Dabei zeigte sich sehr schnell, daß sie weit mehr als ein "Ersatz" war. Daß sie auch eine hervorragende Komponistin und Bandleaderin ist, können wir mit ihrem aktuellen Luther- Projekt erleben. Mit diesem findet sie einen Zugang zu M. Luther über die amerikanische Geschichte und mit ihr dem unvergessenen Martin Luther King. Er hat wohl wie kein zweiter Luthers Gedanken in seinem Kampf um Gerechtigkeit nach Amerika gebracht.

In diesem Konzert werden die Parallelen zwischen den beiden Luther herausgearbeitet. Sie sind vielfältiger als man gemeinhin denkt. So gibt es viel Musik, die von Martin Luther King- ein begeisterter Jazzfan- inspiriert wurde.

In Martin Luthers Tischreden findet sich eine charakteristische Bemerkung: "Die Noten machen den Text lebendig". Genau das hat sich M.Wiening gedacht und die Botschaft von Martin Luther King vertont .

Ein interessantes Projekt mit viel Tiefgang, von hervorragenden Musikern präsentiert...

http://www.mareikewiening.com/

http://www.yaralinss.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 25,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

 
Freitag, 20. Oktober 2017
20:00 Uhr
Mark Soskin Quartet
Mark Soskin

Mark Soskin Quartet

Modern Jazz

Mark Soskin (p)
Roberto Bossard (g)
Gildas Bocle (b)
Elmar Frey (dr)

Vor allem durch sein 14jähriges Engagement in der legendären Band des "Saxophone Colossus" Sonny Rollins ist der amerikanische Ausnahmepianist Mark Soskin international bekannt geworden.

Für sein ATLANTIC CROSSING Projekt kommt er regelmäßig nach Europa und tourt hier mit dem französischen Bassisten und den beiden Schweizern Roberto Bossard an der Gitarre und dem Drummer Elmar Frey. Mit ihnen durchforscht er die Facetten seiner Kompositionen mit einer eher selten zu hörenden Klavier- Gitarre Kombination.

Das Quartett bietet einen energiegeladenen und zupackenden Jazz auf höchstem Niveau - nicht versäumen.

http://www.marksoskin.com/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 26,- € / Mitglieder 21,- € / Schüler und Studenten 22,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

 
Freitag, 3. November 2017
20:00 Uhr
Session
Session

Session

Leitung: Martin Dilling

Auch im WEIDENER JAZZHERBST 2017 darf eine Session natürlich nicht fehlen : Profis und Amateure spielen Themen aus dem Great American Songbook in spontan formierten Bands mit viel Freiräumen für Improvisationen und Solos.

Das Jazz-Zirkel Instrumentarium steht mit Schlagzeug, Flügel und Soundanlage bereit für spielfreudige Musiker.

Sessions im Bistrot : ein Schaufenster der Weidener Jazzszene.

Eintritt: frei

 
Samstag, 18. November 2017
20:00 Uhr
Jean-Philippe Bordier Trio feat. Pascal Bivalski
Bordier Trio

Jean-Philippe Bordier Trio feat. Pascal Bivalski

Mainstream

Jean-Philippe Bordier (g)
Guillaume Naud (org)
Pascal Bivalski (vib)
Andreas Neubauer (dr)

Aus Paris ins Bistrot Paris: In reizvoll unkonventioneller Besetzung mit Orgel, Vibraphon und Schlagzeug präsentiert der aus der französischen Metropole nach Weiden kommende Gitarrist Jean- Philippe Bordier überwiegend Eigenkompositionen. Diese stehen stilistisch in der Tradition eines Wes Montgomery bis George Benson und bilden so einen frischen, mitreißenden Mix aus Swing, Funk und Latin .

J.- Ph. Bordier ist seit über 30 Jahren ein fester Bestandteil der Pariser Jazzszene, in der er sich außer als Solist auch als gefragter Sideman mit George Brown, Butch Warren u.v.m. einen Namen gemacht hat.

Als gleichberechtigte Partner , die nicht nur feinsinnig begleiten, sondern auch solistisch glänzen, fungieren der Organist G. Naud, der in der Tradition eines Bobby Hutcherson oder Lionel Hampton stehende Vibraphonist P. Bivalski und der aus Frankfurt stammende , jetzt in Paris lebende A. Neubauer.

Letzterer ist beim Jazz-Zirkel seit TANGO TRANSIT noch in bester Erinnerung als stilübergreifender Drummer zwischen traditionellem Jazz, Latin und Funk.

http://www.andreas-neubauer.de/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 26,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

 
Samstag, 2. Dezember 2017
20:00 Uhr
Jermaine Landsberger Trio feat. Sandro Roy
Sandro Roy

Jermaine Landsberger Trio feat. Sandro Roy

Gypsy Swing

Sandro Roy (viol)
Jermaine Landsberger (p)
Joel Locher (b)
Guido May (dr)

Zum Jahresende zieht der Jazz-Zirkel nochmals alle Register und bringt ein mitreißendes, mit atemberaubender Technik gespieltes Swingfeuerwerk nach Weiden:

Das hochkarätig besetzte Jermaine Landsberger Trio kommt im Rahmen einer CD- Release Tour ins Bistrot Paris, ergänzt durch den 23-jährigen(!), hochtalentierten Geiger Sandro Roy .

Der aus einer Sintifamilie stammende S.Roy hat die Musik im Blut und spielt sein Instrument ganz im Zeichen des legendären Stephane Grappelli im unvergessenen HOT CLUB DE FRANCE. Schon in jungen Jahren wurde Sandro Roy mit Preisen ausgezeichnet und ist seitdem stark in den Medien vertreten.

Endlich kann auch Jermaine Landsberger wieder einmal auf "seinem" früheren Flügel spielen, der ja jetzt zum Inventar des Jazz-Zirkels gehört.

Originaler Gypsy- Jazz, von hochkarätigen Musikern mit viel Spielfreude präsentiert - Django lives!

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 25,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 20,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €