Freitag, 6. April 2018
20:00 Uhr
Don Menza Quartett
Don Menza

Don Menza Quartett

Bebop, Mainstream

Don Menza (ts)
Oliver Kent (p)
Hans Strasser (b)
Bernd Reiter (dr)

Bereits zweimal begeisterte der aus Buffalo (USA) stammende Tenorsaxophonist der alten Schule Don Menza die Jazzfreunde in Weiden. Auch heute noch – Don ist mittlerweile 82 Jahre alt! – fasziniert der Gigant am Sax und gefragte Arrangeur mit seinem unverwechselbaren Power- Ton, seinem unerschöpflichem Improvisationsreichtum und seiner Spielfreude weltweit sein Publikum.

Das Maynard Ferguson Orchestra, die Bigbands von Stan Kenton, Buddy Rich, die SWR- WDR- Bigband, aber auch als Solist bei Max Greger in den 60iger Jahren – wichtige Meilensteine in der Karriere der Jazzlegende D. Menza.

Der Rest der Band hat in den letzten Jahren in den unterschiedlichsten Formationen bereits bei uns gespielt – klar, dass Don nur mit erstklassigen Musikern auf die Bühne ins Bistrot kommt. Nicht versäumen!

http://www.donmenza.com/

http://www.berndreiter.at/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 26,- € / Mitglieder 21,- € / Schüler und Studenten 22,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

 
Sonntag, 15. April 2018
11:00 Uhr
Markus Becker "Kiev - Chicago"
Markus Becker

Markus Becker "Kiev - Chicago"

Klassik, Jazz

Was liegt näher, wenn es um Klassik und Jazz geht, als die Zusammenarbeit von Weidens beständigsten Organisationen in Sachen Musik , dem Förderkreis für Kammermusik und dem Jazz-Zirkel.

In dem Konzert mit dem Ausnahmepianisten aus Hannover geht es bewusst nicht um ein "Cross Over- Projekt":

im ersten Teil der Matinee stehen zwei bekannte Werke der Russischen Romantik des späten 19. Jahrhunderts – Kiev --nämlich "Preludes" von A. Skrjabin und die "Bilder einer Ausstellung" von M. Mussorgsky auf dem Programm.

Danach folgen Improvisationen – Chicago-- über bekannte Jazzstandards von J. Kern bis C. Corea .

Markus Becker gilt als "unschlagbarer Virtuose, ein musikalischer Seelenmaler mit Verstand" ( E. Büning). Bereits mehrfach wurden seine Produktionen mit dem "Echo- Klassik" sowie mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Bereits in seiner Jugend entdeckte er aber schon die Liebe zur improvisierten Musik , Tourneen mit Jazzbands mussten allerdings dem Studium des klassischen Klavieres weichen, jedoch ohne die Begeisterung für den Jazz zu verlieren.

Ein besonderes Konzert, zu einer für Jazzfans ungewöhnlichen Stunde...

Max-Reger-Halle
Gustav-von-Schlör-Saal
Dr.-Pfleger-Str. 17
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 28,- € / Mitglieder 22,- € / Schüler und Studenten 6,- €

 
Freitag, 27. April 2018
20:00 Uhr
Trio Elf
Trio Elf

Charity-Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Lions Goldene Strasse Hilfswerk e.V.:
Trio Elf

Modern Jazz

Walter Lang (p)
Peter Cudek (b)
Gerwin Eisenhauer (dr)

" Ein klassisches Klaviertrio, das es wagt auf Transzendenz zu setzen.(...)

Hier treffen Jazzrhythmen und die Beats und Klänge von Drum'n'Bass, House und sogar Hip- Hop in energiegeladenen Bursts aufeinander. Die verschiedensten Kompositionen und abgerundeten Improvisationen sind die wichtigsten Merkmale. Der Hörer taucht in eine Klangwelt ein, die fesselnd elektrisch ist, ohne überheblich oder überladen zu werden¿ ( Jazzdrummerworld ) –

besser kann die Musik des seit langem gereiften Trios nicht charakterisiert werden.

Das Markenzeichen des seit 2006 um den Globus tourenden Trios ist die Erweiterung des warmen akustischen Sounds durch den kreativen Einsatz von Electronics und Elementen aus der Club Music – gerade deshalb ein Konzert , das vor allem jüngere und jung gebliebene Musikfreunde begeistern wird...

http://www.trioelf.de/

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 26,- € / Mitglieder 21,- € / Schüler und Studenten 22,- €

 
Freitag, 18. Mai 2018
20:00 Uhr
Session
Session

Session

Leitung: Thomas Stock

Sessions dürfen natürlich in keinem Programm fehlen : Die jazzspezifische Musizierform schlechthin vereint Profis wie Amateure mit Themen v.a. aus dem Great American Songbook , die in spontan formierten Bands mit viel Freiräumen für Improvisationen und Solos gespielt werden.

Das Jazz-Zirkel Instrumentarium steht mit Schlagzeug, Klavier und Soundanlage bereit für spielfreudige Musiker.

Sessions im Bistrot : ein Schaufenster der Weidener Jazzszene.

Eintritt: frei

 
Freitag, 8. Juni 2018
20:00 Uhr
Denis Cuni Quartett feat. Jakob Hofmann (perc)
Denis Cuni Quartett

Denis Cuni Quartett feat. Jakob Hofmann (perc)

Latin, Cuban Jazz

Denis Cuni Rodriguez (tb)
Alberto Diaz (p)
Felipe Andrade (b)
Jakob Hofmann (perc)
Christian Langpeter (dr)

Erfrischende Rhythmen, leidenschaftliche Klänge und eine internationale Besetzung – das DENIS CUNI QUARTETT verstärkt um den Percussionisten Jakob Hofmann begeistert mit viel Hingabe und musikalischem Feingefühl.

Die vielseitigen Eigenkompositionen reichen von Modern über Latin und natürlich zu Cuban Jazz.

Mit gekonnten Improvisationen schlagen die fünf spielfreudigen Musiker das Publikum in ihren Bann.

Mit diesem Konzert holt der Jazz-Zirkel die Karibik zumindest musikalisch ins Bistrot, besonders die Freunde der kubanisch- lateinamerikanischen Rhythmik sollten diesen mitreißenden Abend nicht versäumen!

Bistrot Paris
Sebastianstr. 2
92637 Weiden/Oberpfalz

Eintritt 24,- € / Mitglieder 18,- € / Schüler und Studenten 19,- € / Vorverkauf Ermäßigung 3,- €

 
Montag 30. Juli bis
Freitag 3. August 2018
16. Weidener Jazzseminar

16. Weidener Jazzseminar
Ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Musikschule und des Jazz-Zirkel Weiden e.V.
Leitung: Thomas Stock

Jazzseminar

Sessions 30. Juli, 1./2. August 2018
( Beginn: jeweils 20:15 Uhr )
Bistrot Paris

Dozentenkonzert
31. Juli 2018 ( Beginn: 20:00 Uhr )
Sparkasse Oberpfalz Nord
Bahnhofstraße

Das mittlerweile 16. Jazzseminar in Folge ist aus dem Weidener Jazzkalender nicht mehr wegzudenken und sorgt weiterhin für Nachwuchsförderung und Talentschmiede. Nach bewährtem Konzept werden wieder Bandtraining, Jazzharmonik und - rhythmik, sowie Gruppen- und Einzelunterricht tagsüber in der Musikschule geübt. An drei Abenden folgen dann Sessions im Jazzzirkel- Domizil im Bistrot Paris. Hier kann dann das interessierte Publikum die einzelnen Seminar- Combos live erleben.

Dozenten: Juri Smirnov ( Holzbläser), Norbert Ziegler (Blechbläser), Michael Flügel ( Piano), Gerhard Kraus ( Gitarre ), Veronika Zunhammer ( Gesang ), Markus Fritsch ( Bass ), Thomas Stock ( Schlagzeug und Leitung).

Das Dozentenkonzert findet wie gewohnt bei freiem Eintritt in der Eingangshalle der Sparkasse Oberpfalz Nord statt.

Teilnehmen können Sänger/- innen und Spieler der folgenden Instrumente: Piano, E-/ Kontrabass, Gitarre , Saxophone, Klarinette, Querflöte, Schlagzeug und Blechbläser.

Weitere Informationen, auch zu den Dozenten gibt es unter:
http://www.thomasstock.de/

Kursgebühr 200,- € / Eintritt (Session): 5 € (Seminarteilnehmer frei)